Barbara von den Driesch

Barbara von den Driesch

Geboren am 12.02.1971 in Füssen im Allgäu

Aufgewachsen im wunderschönen Allgäu, bin ich nach dem Abitur für zehn Jahre nach Regensburg. Dort habe ich die juristische Ausbildung mit den zwei juristischen Staatsexamen abgeschlossen und 1996 mit einem Fernstudium Kulturmanagement und meiner Ausbildung in Aquatischer Körperarbeit begonnen. Seitdem bin ich auch vielen anderen Körpertherapien und Entspannungsmethoden begegnet, die meine Arbeit sehr beeinflusst haben. Wenn es Sie interessiert, bitte klicken Sie auf Einzelsitzungen.

1999 bin ich dann nach München umgezogen. Mein Lebensweg führte mich über die Juristerei ins Kulturmanagement, ich war als Bildredakteurin bei der KUNSTZEITUNG in Regensburg und beim F.W. Heye Verlag, München tätig, ehe es mich dann Anfang des Jahres 2002 ganz in die Richtung Wellness und ganzheitliche Heilmethoden zog und ich mich mit Kultur-, Touristik- und Wellnessmanagement und der Intuitiven Wasserarbeit selbständig machte.

Mein Ziel ist es, mich als ganzen Menschen in die Arbeit, die ich mache, einbringen zu können und nicht nur mit meinem Verstand. Die Entscheidung den Beruf der Anwältin im klassischen Sinn nicht auszuüben, war davon geprägt, dass ich nicht nur funktionieren wollte und mich in ein System und in Masken pressen lassen wollte. Daher fasse ich in meiner Person so unterschiedliche Ausbildungen zusammen, die sich ergänzen, wie sich z.B. so unterschiedliche Teile des Menschen, wie Körper, Geist und Seele ergänzen.

„Wir brauchen nicht so fort zu leben, wie wir gestern gelebt haben,
macht Euch nur von der Anschauung los und tausend Möglichkeiten
 laden uns zu einem neuen Leben ein.“
           Christian Morgenstern 

Bisheriges Projektmanagement für verschiedene Firmen, den Reisedienst W. Haisermann in Lechbruck am See (Januar bis September 2002), die Deutschen Paracelsus Schulen, München/Koblenz im Bereich Psychologie und Wellness www.paracelsus.de (2003-2012), von Dezember 2002 bis September 2003 für das neue Wellnessbad Aqua & Soul, München, 2003-2012 den Verband Freier Psychotherapeuten und Psychologischer Berater e.V. www.vfp.de / Rechtsforum etc. und den Fachverband Wellness, Beauty und Gesundheit e.V. www.wellness-fachverband.de. Einzelberatungen und Existenzgründungsberatung mit dem Spezialgebiet der ganzheitlichen Methoden. Zusammenarbeit mit der auf das Rechtsgebiet der ganzheitlichen Heilmethoden spezialisierten Anwältin Anette Oberhauser www.kanzlei-oberhauser.de.

Seit 2010 Kurse in der Selbstwahrnehmungsmethode Bodybliss® in Feldafing, Weilheim und Huglfing.

Mein Herz hängt an der Wasserarbeit, womit ich selbst als Frühchen und Siebenmonatskind viel Heilung erfahren konnte. Dieses herrliche Gefühl des Getragenwerdens und ganz im Augenblick sein, möchte ich gerne mit anderen Menschen teilen. Mit Bodybliss® habe ich dann 2008 eine geniale Ergänzung zur Wasserarbeit gefunden, das Körperwasser in uns zu bewegen und sich als Teil der Natur zu erfahren, kombiniert mit dem einzigartigen Training der innersten Muskulatur. !

Sinn liegt nicht außerhalb unserer Selbst, er ist nicht in der Zukunft.
Sinn ist Erfahrung zu Sein. Es ist die Erfahrung von Teilhabe am Leben

          Chris Griscom in „Der Weg des Lichts“